Hundesport Light

 

Was ist eigentlich "Hundesport Light"?

Hundesport Light ist von uns ins Leben gerufen worden, damit Hunde aufgrund ihres Alters oder durch gesundheitliche und körperliche Einschränkungen, wie z.B. Herzerkrankungen, Autoimmumerkrankungen oder Arthrosen, Knochenbrüchen und Bänderrissen nicht zur Untätigkeit verdammt sind. Für diese Gruppe von Hunden findet man kaum oder gar keine Angebote in den unzähligen Hundevereinen und Hundeschulen! Um diesen Hunden das Gefühl zu geben gebraucht zu werden, und sie je nach ihren Möglichkeit zu förden und mit ihnen dennoch Hundesport auszuüben, wurde Hundesport Light von unserem Trainer Michael Rupp entwickelt. Denn zu einer artgerechten Hundeausbildung gehört auch immer eine geistige Auslastung des Hundes dazu, was bei dieser Gruppe von Hunden ungeheuer wichtig ist! Durch ein gezieltes Training zur Stärkung und Aufbau der Muskulatur, wie auch die regelmäßige Förderung der Beweglichkeit der Gelenke, wird die Stimmungslage der Hunde und deren Lebensqualität deutlich verbessert.

 

Das Konzept:

Genau wie sein Herrchen braucht jeder Hund eine regelmäßige Kontaktpflege zu seinen Artgenossen und ausreichend Bewegung.
Leider werden aber kranke, verletzte und auch ältere Hunde häufig von Ihren Besitzern aus Angst vor Verschlimmerung
des Gesundheitszustandes oder aus vermeintlicher Verletzungsgefahr fälschlicherweise isoliert!
Doch genau diese Gruppe von Hunden braucht eine regelmäßige, sinnvolle, an ihre körperlichen Möglichkeiten angepasste sportliche Aktivität,
die ihnen Spaß & Abwechslung bietet.

  

Das Training:

In einer Gruppe mit max. 7 Teilnehmern absolvieren Hund und Mensch mehrmals gemeinsam als Team einen Bewegungsparcours, der von uns mit Hilfestellungen unterstützt wird. Der Parcours beinhaltet Elemente aus Agility und Turnierhundesport, wie z.B. Slalom, Reifen oder Tunnel, die jedoch an die körperlichen Möglichkeiten der Hunde angpasst sind. Bei der Absolvierung des Parcours kommt es keinesfalls auf die Schnelligkeit, sondern auf die Genauigkeit an! Dadurch wird die Koordination trainiert, die Beweglichkeit der Gelenke gefördert und gleichzeitig die Muskulatur gestärkt und aufgebaut! Desweiteren werden Übungen eingebaut, die das Vertrauen zwischen Hund und Mensch stärken bzw. fördern. Ein postivier Nebeneffekt ist die Stärkung der Bindung des Hundes an seinen Menschen und die Kontaktpflege zu seinen Artgenossen!  

 

Vor der Teilnahme am Kurs:

Bitte besprechen Sie mit Ihrem Tierarzt oder Therapeuten, ob und in welchem Maß ein Training möglich ist, bzw. der Gesundheit Ihres Hundes zuträglich und förderlich ist.Denn nur frei von Schmerzen wird Ihr Hund dieses Training mögen und gerne mit Ihnen absolvieren.

 

Bitte beachten:

  • Eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich!
  • Der Hund muss die Grundkommandos Hier – Sitz – Fuß – Platz beherschen

 

 

 

Joomla templates by a4joomla